İçeriğe geçmek için "Enter"a basın

Karina – in Strumpfhosen und Leggings Teil 3

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Babes

Karina – in Strumpfhosen und Leggings Teil 3Fortsetzung…7Um kurz vor halb 7 holt Alexander Karina ab. Karina ist aufgeregt. Was der Abend wohl bringen wird? Zur Begrüßung küssen sich beide auf die Wangen. Karina riecht angenehmes Parfüm an Alexander. Dann setzen sie sich in sein Auto und fahren los. Während der Fahrt unterhalten sie sich und Karina merkt, wie er immer wieder versucht, ein Blick auf ihre bestrumpften Beine zu werfen. Scheinbar gefällt es ihm, dass sie einen Rock und Strumpfhosen anhat.Sie müssen ungefähr 20 Minuten zum Kinocenter fahren. Nachdem sie einen Parkplatz gefunden haben, holen sie erst die Tickets für den Film – „Independence Day 2“ – und gehen dann in den American Diner nebenan.Alexander ist wieder sehr charmant und beide unterhalten sich prächtig. Er hat genau Karinas Humor, findet sie. Sie sprechen über Musik und Kinofilme, auch über Mode kann sie mit ihm reden. Dabei erwähnt Alexander, dass er Karinas Outfit sehr hübsch und sexy findet. Karina jubelt innerlich. Auch Alexander sieht wieder gut aus, findet Karina. Er hat einen enggeschnittenen schwarzen Pullover an, der einen trainierten Oberkörper darunter vermuten lässt und dazu beige Hosen. Als Alexander auf Toilette geht, schaut sie ihm hinterher und wirft einen prüfenden Blick auf seinen Hintern. Er gefällt ihr sehr.Um kurz nach 8 laufen sie rüber zum Kino und gehen hoch in den Kinosaal, suchen sich ihre Plätze – letzte Reihe, die beiden rechten äußeren Sitze. Die besten Plätze in der Mitte waren schon reserviert.„Was möchtest du trinken?“ fragt Alexander. „Ein Sekt oder lieber eine Cola?“„Eine Cola hätte ich gerne. Warte, ich gebe dir Geld.“„Nein, schon ok. Ich zahle.“„Aber du hast die Tickets doch schon bezahlt.“„Schon ok.“ Alexander lächelt. „Magst du noch was zu knabbern? Tortillas oder lieber etwas Süßes?“„Hmm. Also ich hätte jetzt schon Lust auf etwas Süßes?“ Karina hebt ihre Augenbrauen und grinst Alexander an.„Olala. Sehr interessant.“ Alexander grinst zurück und geht los, um die Sachen zu holen.Der Film ist nicht so spannend wie sich beide erhofft hatten. Karina hält die Tüte mit den Gummibärchen in der Hand und beide bedienen sich immer wieder davon. Ihre Hände berühren sich daher des Öfteren, wenn beide gleichzeitig in die Türe greifen und sie lächeln sich im Dunkeln des Kinosaals an. Karina kann es kaum erwarten bis der Film zu Ende ist. Sie hofft, dass Alexander noch mit in ihre Wohnung kommt. Er kann auch gerne bei ihr schlafen. Immer wieder berührt sie mit ihrem linken Bein sein rechtes. Er zuckt nicht zurück. Er erwidert die Berührung. Auch ihre Arme liegen eng aneinander. Immer dreht Karina ihren Kopf zu Alexander. Der Film interessiert Karina nicht mehr. Als Alexander bemerkt, dass Karina zu ihm schaut, dreht auch er seinen Kopf zu ihr. Beide blicken sich in die Augen und Karinas Blick wandert von seinen Augen immer wieder runter zu seinen Lippen. Alexander versteht Karinas Deutungen und seine Lippen nähern sich Karinas. Zärtlich küsst er sie. Und dann schiebt er sachte seine Zunge in ihren Mund und Karina erwidert den Zungenkuss. Mit seiner linken Hand streichelt er über ihre Wange und sie umfasst seinen Oberschenkel. Nach dem heißen Kuss, grinsen sich beide an. Und sie schauen wieder beide Richtung Leinwand.Ein paar Minuten später greift Karina balgat escort wieder in die Türe um eine Handvoll Gummibärchen rauszuholen und dabei fallen ihre einige herunter zwischen ihre Oberschenkel auf den Sitz.„Mist“, sagt sie leise und sucht mit ihrer freien Hand die Sitzfläche zwischen ihren bestrumpften Beinen ab. Alexander bemerkt, dass Karina die runtergefallenen Gummibärchen sucht. Er beugt sich zu ihr rüber und fragt: „Soll ich dir beim Suchen helfen?“Karina wird es ganz heiß. „Wenn du magst?“, antwortet sie und leckt sich über ihre Lippen.Alexander lächelt sie an und seine linke Hand wandert zwischen ihre Beine. Karina öffnet weiter ihre Beine, soweit es der Jeansrock zulässt. Seine Hand streift kurz über ihren linken Oberschenkel, danach tastet er großzügig den Sitz zwischen ihren Beinen ab und berührt dabei ständig ihre beiden Strumpfhosenschenkel.„Na, schon was gefunden?“ Karina haucht ihm die Frage in sein rechtes Ohr und fängt an, an seinem Ohrläppchen zu knabbern.„Hm, da ist etwas sehr Interessantes da unten“, erwidert Alexander und genießt die Liebkosungen von Karina. Seine Hand wandert an der Innenseite ihres Oberschenkels weiter hoch unter ihren Jeansrock. Karina holt tief Luft und genießt diese knisternde Situation im vollen Kino berührt zu werden. Dann finden Alexanders Finger ihre Scharmlippen, die nur durch den dünnen Stoff der Strumpfhose bedeckt sind. Er fängt an ihre Muschi zu massieren. Karina stöhnt leise auf. Dann schaut sie vorsichtig an Alexanders Kopf vorbei zu den anderen Kinogästen, ob sich jemand für ihr Liebesspiel interessiert. Aber die direkten Sitznachbarn neben Alexander schauen gebannt zur Leinwand. Karina wandert mit ihrer rechten Hand in Alexanders Schritt. Sie kann seinen harten erigierten Penis spüren und knetet seinen Ständer so gut wie es geht durch den Stoff seiner Hose.Seine Zunge findet wieder den Weg in ihren Mund und sie knutschen wieder.„Vielleicht sollten wir uns einen besseren Ort mit weniger Zuschauern suchen“, flüstert Alexander in ihr Ohr.Karina räuspert sich: „ Du hast recht. Wie lange geht der Film noch oder sollen wir jetzt gleich gehen? Der Film ist eh nicht so der Renner.“Alexander schaut nach links in die Reihe in der sie sitzen. Sie müssten sich durch den engen Gang quetschen und sich das Meckern der anderen Gäste anhören. Dann schaut er auf seine Uhr.„Noch 10 Minuten. Dann sollte der Film zu Ende sein. Solange müssen wir uns noch beherrschen. Dann düsen wir zu dir, wenn du magst?“Karina nickt und küsst Alexander wieder. Sie drückt nochmal sanft seinen harten Penis und setzt sich wieder aufrecht in ihren Sitz. Als Revanche dafür fährt Alexander nochmal zwischen Karinas Schenkel und massiert ihre feuchte Strumpfhosenmuschi kurz aber intensiv, sodass Karina sich mit beiden Händen an den Armlehnen ihres Sitzes festhalten muss. Sie presst ihre Lippen zusammen um nicht laut aufzustöhnen.„Du bist fies“, sagt sie und grinst.„Du bist auch nicht besser.“Beide küssen sich nochmal kurz und beherrschen sich die restlichen Minuten des Films.Kaum ist der Film zu Ende und das Licht an, nehmen Karina und Alexander ihre Jacken und quetschen sich durch die enge Sitzreihe an den anderen Kinogästen vorbei um auf den Mittelgang zu kommen. Sie verlassen schnell das Kino, batıkent escort laufen Hand in Hand zu Alexanders Auto und fahren los. Karina kann nicht widerstehen, beugt sich während der Fahrt rüber zu Alexander und massiert mit der rechten Hand seinen Schwanz durch die Hose.„Ich muss mich konzentrieren“, lacht Alexander.Aber Karina will jetzt mehr. Ihre Muschi verlangt nach Alexanders Berührungen. Karina ist richtig geil. Sie öffnet Alexanders Hose.„Wow, was machst du da?„Na was wohl, Süßer? Ich will deinen Schwanz.“Sie befreit den voll erigierten Penis aus der Hose, umfasst ihn und fängt an, ihre Hand hoch und runter zu bewegen. Alexander stöhnt auf. Mit der linken Hand öffnet Karina ihren Sicherheitsgurt und beugt sich weiter zu Alexander rüber um den harten Schwanz in den Mund zu nehmen.Der Gurtwarner meckert, aber das interessiert beide nicht wirklich.„Oh mein Gott, Karina. Du bist so geil.“Karina antwortet nicht. Sie lutscht schmatzend an Alexanders Schwanz. Er schmeckt gut. Ihr Kopf geht hoch und runter.„Ich halte das nicht aus bis zu dir. Da hinten gibt es einen Parkplatz für Wanderer. Ich halte da an. Hoffentlich ist da niemand mehr.“Karina nimmt seinen Schwanz wieder aus ihrem Mund und schaut zu ihm herauf.„Ok, mach das. Beeil dich. Ich bin so geil. Sonst bespringe ich dich während der Fahrt.“„Da vorne ist er, noch 500 Meter.“Karina fängt an ihre Stiefel auszuziehen. Danach öffnet sie den Jeansrock und zieht ihn runter und dann komplett aus. Alexanders Auto fährt in diesem Moment auf den dunklen Parkplatz am Waldrand. Es ist ein kleiner Parkplatz und er ist leer. Kein weiteresAuto zu sehen. Alexander parkt seinen VW Golf in einer Ecke, dicht neben einer hohen Hecke. Dort wird man sein Auto nicht gleicht sehen, wenn ein weiteres Auto auch noch auf den Parkplatz fahren sollte.Kaum hat er den Motor und das Licht ausgeschaltet, steigt Karina auf seinen Schoß. Sie fängt an ihn zu küssen und steckt ihre Zunge in seinen Mund. Während sie heftig knutschen, erkundet Alexander mit seinen Händen ihren Körper. Erst umfasst er mit beiden Händen ihren Busen durch ihren Pulli, dann wandern sie runter und er umfasst ihren Strumpfhosenpo. Er streichelt und massiert ihre bestrumpften Beine bis runter zu den Füßen.Karina genießt seine Hände auf ihrem Körper und vor allem, dass er ihre Beine streichelt.Sie spürt seinen Penis in ihrem Schritt und sie bewegt ihre Hüfte vor und zurück. Beide stöhnen leise auf.„Ich finde das geil, dass du nix unter den Strumpfhosen anhast. Machst du das immer so?“„Heute das erste Mal. Nur für dich.“„Geil“Er massiert wieder ihre Pobacken durch die dünne Strumpfhose. Karinas Hände wandern unter Alexanders Pullover und sie spürt seine glatte muskulöse Brust.„Lass uns auf die Rückbank gehen. Ich schiebe die Sitze vor und wir haben mehr Platz.“„Ja“, stöhnt Karina.Sie löst sich von ihm und klettert nach hinten. Dann folgt Alexander, nachdem er zuvor auch seine Schuhe ausgezogen hat. Anschließend beugt er sich nach vorne, zieht an den Hebeln und schiebt beide Vordersitze nach vorn. Karina fasst währenddessen an seine offene Hose und zieht sie mitsamt seiner Boxershorts runter.Er dreht sich zu ihr um und hilft ihr seine Hose und Unterhose auszuziehen. Karina umfasst wieder seinen harten Schwanz ankara escort und sie knutschen. Währenddessen streichelt Alexander über ihre Beine und seine Finger finden wieder den Weg zu Karinas Muschi. Er massiert ihren Kitzler durch den dünnen Stoff. Beide stöhnen. Alexanders Hand wandert wieder über ihre bestrumpften Beine. Karina lehnt sich zurück, soweit es die Rückbank zulässt. Alexander spreizt ihre Beine und legt ihre Unterschenkel auf seine Schultern. Dabei küsst er ihre bestrumpften Füße und leckt an den Zehen. Das macht Karina verrückt.„Du stehst auf Strumpfhosen, stimmt‘s?“ stöhnt sie.„Ja.“ Alexander leckt weiter ihre Füße.„Dann würde ich sagen, ich lasse die Strumpfhose an.“ Karina zieht die Strumpfhose runter bis kurz unter ihren Po.„Ah, geil.“Alexander drückt ihre Beine etwas weg von ihm und Karina umfasst mit ihren Händen ihre Unterschenkel, sodass Alexander besser in sie eindringen kann. Mit dem Zeige- und dem Mittelfinger spreizt Alexander Karinas nasse Scharmlippen. Dann führt er mit seiner rechten Hand seinen harten rasierten Schwanz in Karinas Muschi. Karina stöhnt auf. Sie nimmt den Schwanz ganz in sich auf. Alexander beginnt, sich vor und zurück zu bewegen. Das schmatzen ist deutlich zu hören. Beide stöhnen. Alexander beugt sich nach vorne und stützt sich dabei mit den Händen an der Rückenlehne des Vordersitzes und der Tür ab. Seine Bewegungen werden schneller und härter und sein Becken klatscht gegen Karinas Pobacken. Karina legt ihre bestrumpften Beide wieder auf Alexanders Schulter und Alexander leckt, während er Karina fickt, über den Stoff der Strumpfhose.Karina genießt den prallen Schwanz in ihrer feuchten Grotte und die Zunge auf dem Strumpfhosenstoff. Dass es im Auto kalt ist, merkt sie gar nicht mehr. Mit Ihrer linken Hand massiert sie zusätzlich ihren Kitzler. Ihr Stöhnen wird lauter. Der Orgasmus kündigt sich an und dann überkommt er sie wie ein Tornado. Karina krallt sich mit der rechten Hand am Türgriff fest, während der Orgasmus in Wellen über sie kommt.Alexander stößt weiter in sie rein.Ich komme auch gleich“, stöhnt Alexander.„Warte“, stöhnt Karina außer Atem. „Ich blase ihn dir.“„Gerne“, antwortet Alexander und zieht seinen Schwanz raus, der ganz nass von Karinas Muschisaft und seinem Vorsamen ist. Karina nimmt ihre Beine runter, beugt sich vor und nimmt den harten Penis in den Mund. Sie schmeckt ihren eigenen Saft und genießt es. Während sie den Schwanz saugt und mit ihrer Zunge an der Eichel spielt, wichst sie ihn noch zusätzlich.Alexanders Hüfte bewegt sich rhythmisch vor und zurück. Gleich wird er kommen und Karina nimmt seinen Schwanz wieder ganz in den Mund und umschließt ihn mit ihren Lippen. Alexander stöhnt laut auf und sein Samen strömt pulsierend in ihren Mund. Karina schluckt Alexanders warmen Saft runter und lutscht ihn weiter aus. Sein Stöhnen wird weniger und er atmet schwer. Er streift ihr ihre Haare aus dem Gesicht. Karina leckt Alexanders Schwanz sauber und lehnt sich dann zurück an die Sitzlehne. Erst jetzt merkt sie, wie kalt es im Auto ist. Während der kurzen Fahrtzeit hatte die Heizung keine Chance, das Auto aufzuwärmen. Alexander setzt sich neben sie und zieht sie zu sich rüber. Erst küsst er sie auf die Stirn und danach auf den Mund. Er schiebt seine Zunge in ihren Mund. „Oh wow. Er küsst mich, obwohl ich nach seinem Sperma schmecke. Das machen die wenigsten Kerle“, denkt Karina und erwidert den Zungenkuss. Dann kuscheln beide noch ein paar Minuten. Weil es ihnen zu kalt ist, ziehen sie sich aber schnell wieder an und fahren weiter zu Karinas Wohnung.Fortsetzung folgt…

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk yorum yapan siz olun

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

illegal bahis canlı bahis siteleri casino siteleri canlı bahis kaçak bahis bahis siteleri mersin escort bursa escort görükle escort bursa escort gaziantep rus escort porno izle antep escort maltepe escort