İçeriğe geçmek için "Enter"a basın

vom Onkel entjungfert..

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

vom Onkel entjungfert..Als Junge war ich sehr zart, es war nichts an mir dran und auch gegen Ende der Pubertät hatte ich kaum Haare am Körper, wenig Fett, aber auch wenig Muskeln. Fast wirkte ich ein bisschen androgyn. Ich hatte zwar schon Freundinnen gehabt, auch schon zwei, ä denen ich meinen Schwanz rein gesteckt hab. Es war schön gewesen, auch geil, aber tatsächlich sehnte Ich mich nach einem Mann, am liebsten ein älterer. In der Schule saß ich sehr oft mit einem Ständer, und hatte extrem schmutzige Fantasien über meine Lehrer. Zu Hause in meinem Zimmer wichste ich sie dann unendlich oft raus, die armen Männer, was die alles mit mir machen mussten…Aber tatsächlich war es ein Onkel, der mich das erste Mal auf einen wirklichen Fickgipfel brachte.Es war der Geburtstag meines Großvaters, die ganze Familie war zusammen gekommen und hatte gefeiert. Bis tief in die Nacht wurde gegessen und auch getrunken.Als fast Erwachsener wollte ich natürlich mithalten und trank auch ordentlich.Aber gegen Mitternacht konnte ich nicht mehr und musste mich erst mal auf der Toilette übergeben und dann ins Bett.Ich fiel sofort in einen traumlosen Schlaf, aus dem ich etwa 2 Stunden später etwas unsanft wieder rausgerissen wurde. Die Tür zu meinem Zimmer schwang auf und ein Mann kam herein, den ich erst nicht erkannte, bis mir klar wurde, das war mein Onkel. Der war damals schon verheiratet und hatte drei Kinder. In späteren Jahren kam noch eines dazu und, da war ich schon lang erwachsen, stellte sich heraus, das er der Schwester seiner Frau auch zwei gemacht hatte, denn deren Mann konnte nicht zeugen. Das hatten sie abgesprochen, aber der Ehefrau nichts gesagt, balgat escort wurde ein Riesendrama und endete mit einer Scheidung.Brummend zog der Onkel die Schuhe aus, legte sich zu mir ins Bett, nahm mich wohl wahr, sah mich irritiert an, verstand es aber in seinem benebelten Zustand nicht, legte den Kopf auf das Kissen und war eingeschlafen.Und ich hatte diesen schönen Mann neben mir im Bett. Schon immer hatte ich ihn attraktiv gefunden, groß, dunkelblond, den vollen Bart immer akkurat rasiert und was mir besonders gut gefallen hatte waren die starken Arme, die von rötlich schimmernden Haaren bedeckt waren.Sein warmer Körper drückte sich an mich und wie auf eine Leinwand projiziert hatte ich seinen Schwanz vor Augen, der sich mir gegen das Bein drückte.Mein Körper reagiert darauf mit einer spontanen Erektion, die mir furchtbar peinlich war, aber zum Glück schlief er ja.Am liebsten hätte ich mir sofort einen runtergeholt, es war so geil, ihn so nah zu spüren und seinen männlichen Geruch in der Nase zu haben, gemischt mit dem Alkohol, den er ausdünstete.Nach schier endlos erscheinenden Zeit gelang es mir, einzuschlafen, auch wenn ich die ganze Nacht nur Sex Träume hatte und jedes Mal, wenn ich aufwachte, feststellte, dass mein Schwanz immer noch steinhart nach oben zeigte.Gegen Morgen begann er sich zu rühren. Als er die Augen aufschlug und mich sah bekam sein Gesicht einen fragenden Ausdruck und ich erklärte ihm gleich, dass er gestern Abend betrunken zu mir ins Bett gekommen war. Das war ihm sichtlich peinlich, aber mir war inzwischen alles egal, den ich spürte ganz deutlich seine Morgenlatte an meinem Bein.Die ganze Nacht ankara escort hatte ich vor Saft getropft, so dass mein Bauch ganz klebrig war und ich wusste, ich brauchte ihn. Ob es die Nachwirkungen des vielen Weines waren oder was sonst, ich weiß es nicht, aber ich frage ihn einfach, ob er mich ficken würde. Zuerst sah er mich erstaunt an, aber dann nickte er langsam. Seine Hand wanderte über meine Brust auf den Bauch, er spürte die Feuchtigkeit und dann auch die harte Erektion, die ich hatte. Daraufhin drehte er mich auf die Seite, fingerte an meinem Arsch, streichelte ihn und spreizte ihn schließlich.Ich spürte, wie er sich an seiner Hose rum nestelte und dann einen harten Ständer der sich gegen mein Loch drückte.Etwas Angst hatte ich ja schon, wenn er fühle sich riesig, aber als ich ihn mir später ansah, War es ein normaler Durchschnittsschwanz, sogar mit relativ kleiner Eichel. Das mag auch der Grund gewesen sein, dass er fast wie von allein in mich glitt, nachdem er einmal großzügig in die Hand gerotzt und das auf seinem Schwanz verteilt hatte.Es tat weh, brannte etwas. Ich stöhnte auf und er fragte sofort, ob er wieder rausgehen sollte. Das Gefühl, dass mich dann durchzog vergesse ich nie. Ich hatte das Gefühl, dass ich sterben würde, wenn er jetzt zurück zog. Ich brauchte dieses Gefühl so sehr und bat ihn, mich sanft weiter zu ficken, was er auch sofort tat. Mit sanften Stößen dran er immer wieder in mich ein und ich hätte schreien können, wusste ich doch nun, was mir die ganze Zeit gefehlt hatte. Nie wieder sollte dieses Gefühl des Ausgefülltseins enden, ich wollte ewig gefickt werden.Nach ein paar Stößen merkte ich das er heftiger beşevler escort zustieß und laut zu Stöhnen anfing. Seine Hände krallten sich in meine Hüften und sein Körper klatschte bei jedem Stoß laut gegen meinen. Sein Atem streifte heiß meinen Nacken und mir war klar, er würde gleich kommen und seinen geilen weißen Saft in mich spritzen. Ich hörte die Steigerung seiner Lusttöne, wie sie abgehackt wurden, plötzlich verstummten sie ganz und er presste sich fest gegen mich. Sein Schwanz zuckte in mir, er hielt die Luft an, spürte die starke Lust und pumpte in mich was er hatte.Schließlich entließ er die Luft mit einem erleichterten Seufzen, und im selben Moment kam es mir, ohne das ich etwas dazu getan hätte. Alles krampfte sich in mir zusammen und ich stöhnte laut. Der Onkel hob seinen behaarten Oberkörper und sah interessiert auf meinen Schwanz, der auf einmal wie wild zu zucken anfing und weißen Schleim quer über das Bett spuckte.Ich war im Lustrausch und spürte bei jedem Zucken wie sich mein Anus um den noch immer harten Ständer meines Onkels krampfte. Das machte mich noch geiler, fast hielt ich die Lust nicht mehr aus und hätte das Haus zusammen geschrien.Aber endlich ließ der Orgasmus nach und wir sanken auf das Bett zurück. Zu meinem Bedauern glitt der Schwanz meines Onkels aus mir heraus, hätte ich ihn doch gern für immer in mir behalten.Wieder bei Sinnen bat der Onkel ich möge niemandem davon erzählen. Ich lachte nur und drückte ihn an mich. Versprach es ihm und bat, er möge das mit mir gern wiederholen. Er grinste, und Wiederholungen bekomme ich bis heute, wenn wir uns treffen, manchmal kommt er sogar allein bei mir vorbei….Das Urheberrecht bleibt beim Autor(ruffmnn) aber ihr dürft diese Geschichte gern weiter verbreiten (mit dem Herzbutton auf eure Favoriten legen, damit andere sie bei euch lesen können). Über Kommentare( BITTE!) und Likes würde ich mich freuen.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk yorum yapan siz olun

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

illegal bahis canlı bahis siteleri casino siteleri canlı bahis kaçak bahis bahis siteleri mersin escort bursa escort görükle escort bursa escort gaziantep rus escort porno izle antep escort maltepe escort